Mathematik-Olympiade
in Niedersachsen

aktualisiert: 27.02.2017 
Startseite  » Organisation  » MO-Ni e.V.  » Was ist MO-Ni?

Fragen und Antworten zum MO-Ni e.V.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Fakten über MO-Ni e.V. als Fragen und Antworten zusammen gestellt. Sollte Ihre Frage nicht unter den hier aufgeführten sein, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an vorstand@mo-ni.de!

Fragen

  1. Was ist MO-Ni?
  2. Wieso gibt es MO-Ni?
  3. Wer kann bei MO-Ni mitmachen?
  4. Wie kann ich Mitglied werden?
  5. Wie viel kostet die Mitgliedschaft?
  6. Seit wann gibt es MO-Ni?

Antworten

  1. Was ist MO-Ni?

    MO-Ni ist die Abkürzung für "Mathematik-Olympiade in Niedersachsen". Wir sind ein eingetragener Verein mit Sitz in Göttingen, der die niedersächsische Mathematik-Olympiade, einen jährlichen Schülerwettbewerb für Klasse 3 bis 12, organisiert. Dies umfasst u.a.

    • die Koordination der ersten beiden Stufen, die als Hausaufgaben bzw. Klausuren an den Schulen geschrieben werden,
    • die Vorbereitung und Durchführung der zentralen, zweitägigen Landesrunde in Göttingen
    • die Vorbereitung der niedersächsischen Mannschaft für die Teilnahme an der Bundesrunde durch Seminare und Lehrmaterial sowie
    • die Begleitung und Betreuung der niedersächsichen Mannschaft bei der Bundesunde.

    Daneben unterstützen wir weitere Formen der mathematischen Schülerförderung und pflegen hierzu sowohl Kontakte zu anderen Wettbewerben (wie dem Bundeswettbewerb Mathematik) als auch zu den niedersächsischen Hochschulen (wie der Universität Göttingen).

    Eine ausführlichere Beschreibung unserer Ziele finden Sie in der Vereinssatzung.

  2. Wieso gibt es MO-Ni?

    Niedersachsenweit nehmen etwa 1000 Schulen (Stand: 2016) an erster und zweiter Stufe des Wettbewerbs teil. Das entspricht mehr als 40000 Schülern. Dies zu organisieren erfordert ebenso viele helfende Hände wie die Landesrunde in Göttingen, zu der jedes Jahr im Februar etwa 220 Schüler für zwei Tage im Mathematischen Institut der Georg-August-Universität vierstündige Klausuren schreiben.

    Um diesen Aufwand organisatorisch wie finanziell bewältigen zu können, gibt es MO-Ni. Aber auch deswegen, um engagierten Lehrern, Eltern und Schülern eine Plattform zu bieten, sich über die kurze Zeit des gemeinsamen Olympiadeerlebnisses hinaus mit Mathematik zu beschäftigen und zu ihrer Förderung beizutragen.

  3. Wer kann bei MO-Ni mitmachen?

    Jeder, der sich für die Mathematik-Olympiade engagieren möchte oder gute Erinnerungen an diesen Wettbewerb hat - sowohl Teilnehmer und Lehrer als auch begeisterte Eltern. Zur Zeit haben wir 96 Mitglieder, darunter

    • 24 Lehrer
    • 28 Schüler und Studenten
    • 14 Schulen
    • 4 Hochschulmitarbeiter


  4. Wie kann ich Mitglied werden?

    Dazu brauchen Sie nur das Beitrittsformular ausgefüllt an unsere Postadresse zu schicken.

  5. Wie viel kostet die Mitgliedschaft?

    Das richtet sich nach der aktuellen Beitragsordnung mit Ermäßigungen für Schüler und Geringverdiener. Grundsätzlich ist der Betrag bewusst niedrig gehalten (unter 20 EUR/Jahr) und soll nur die organisatorischen Aufwendungen des Vereins decken (Briefporto, Druckkosten für Vereinsinformationen). Die Finanzierung der eigentlichen Vereinsarbeit erfolgt über Spenden und das Anwerben von Sponsoren.

  6. Seit wann gibt es MO-Ni?

    Gründung des Vereins:                            am 4. November 2005 in Hannover
    Eintragung in Vereinsregister (e.V.):       am 23. November 2005 in Göttingen
    Bescheinigung der Gemeinnützigkeit:     am 28. November 2005 durch das Finanzamt Göttingen